Andachten

„Herr, hab ein offenes Ohr für mich und höre! Herr, öffne deine Augen und sieh!“  (2. Könige 19,16)
Menschen sind in Angst. Und die Regierung weiß: die Lage ist aussichtslos. Mit unseren Möglichkeiten richten wir nichts mehr aus....
Gott ist nicht ferne von einem jeden unter uns. Denn in ihm leben, weben und sind wir. (Apostelgeschichte 17,27)
Weben ist eine Kunst. Eine Handwerkskunst mit langer Geschichte. Schon der Apostel Paulus war damit vertraut. War er doch gelernter...
Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen. (Apostelgeschichte 5,29)
Das war eine ereignisreiche Zeit, damals in Jerusalem, nach der Auferstehung von Jesus Christus, seiner Himmelfahrt und dem Pfingstfest, an...
Öffne deinen Mund für den Stummen, für das Recht aller Schwachen! (Sprüche 31,8)
„Öffne deinen Mund für den Stummen, für das Recht aller Schwachen“ gibt eine Königin vor über 2000 Jahren ihrem Sohn...
Gott hat uns nicht einen Geist der Furcht bzw. Verzagtheit gegeben, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.
Was auch immer gerade für Bestimmungen gelten, wenn Sie diese Zeilen lesen: so wie wir es kannten, so, wie wir...
Jesus antwortete: Ich sage euch: Wenn diese schweigen werden, so werden die Steine schreien. (Lukas 19,40)
Können Steine schreien? Wohl eher nicht. Es fehlen ihnen einfach die Voraussetzungen dafür. Kehlkopf, Atemapparat und Ansatzrohr, also der Rachen-,...

Anmelden

Vielen Dank für Ihre Nachricht

Wir werden sie so schnell wie möglich beantworten.

Mit freundlichem Gruß

Ihr Verband Evangelischer Kirchengemeinden in Mönchengladbach