Aktuelles aus dem Stadtverband

Osterfrühfeier mit dem Posaunenchor auf dem evangelischen Friedhof am Wasserturm

Auf dem evangelischen Friedhof, unter Gottes weitem und freiem Himmel, beginnt der Ostertag mit einer Posaunenfrühfeier. Mit Osterchorälen stimmt die in großer Runde versammelte Gemeinde sich ein auf das Fest der Auferstehung von den Toten. Und in den Gesang und die Blechbläserklänge mischt sich das Vogelgezwitscher. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es ein Emmaus-Frühstück mit Kaffee, Fladenbrot und bunten Ostereiern in der österlich geschmückten Ka-pelle. Herzliche Einladung! Ostersonntag, 21. April 2019, 7 Uhr, evangelischer Friedhof am Wasserturm.

19.04.2019
Ja

Ein Mensch und sein Grabmal: der Zeitungsverleger Wilhelm Hütter (1834-1911)

 In der Nähe der Trauerhalle befindet sich auf dem evangelischen Friedhof am Wasserturm das Grabmal des Zeitungsverlegers und Druckereibesitzers Wilhelm Hütter. Er wurde am 7. April 1834 geboren und übernahm am 25.März 1863 die bis dahin einzige Zeitung in der Stadt, die seit 1826 als „Gladbacher Kreisblatt für Geschäfte und Unterhaltung“ erschien. Am 3. Januar 1864 gab er der Zeitung ab dem 37. Jahrgang den Namen „Gladbacher Zeitung“ mit dem Untertitel „Amtliches Kreisblatt“. Ferner erschien der „Allgemeine Geschäftsanzeiger“ im „Druck- und Kommissionsverlag der Firma W.

12.04.2019
Ja

Wenn die neue Gemeinde die alte bleibt

Wenn man bei einem Umzug den Kontakt zur bisherigen Kirchengemeinde nicht verlieren möchte, dann gibt es die Möglichkeit der Umgemeindung. "Sie haben sich bislang in Ihrer Gemeinde so wohl gefühlt und sagen, dass man eigentlich in ihr bleiben möchte, gibt es die Möglichkeit der Umgemeindung", erläutert Esther Gommel-Packbier. Die Wickrathberger Pfarrerin weiß auch, wie das geht. In einem im März 2019 von Radio 90,1 gesendeten Beitrag hat sie es erklärt. Die Himmel-und-Erde-Sequenz ist hier archiviert.

01.04.2019
Ja

Noch Plätze frei für Masurenreise

Unter dem Thema: „100 Jahre nach der Wiedergeburt des polnischen Staates – eine Spurensuche“ lädt Pfarrer Olaf Nöller zu einer neuntägigen Studienreise nach Masuren, Thorn und Bromberg ein, die vom 19. bis zum 27. Juli 2019 stattfindet. Im Mittelpunkt stehen dabei Begegnungen mit der kleinen evangelischen Diasporagemeinde Pasym / Masuren, mit der die Ev. Kirchengemeinde Rheydt eng verbunden ist.

13.03.2019
Ja

Ein Mann mit einem speziellen Auftrag

Am 1. Dezember 2018 hat Pfarrer Ulrich Pohl seine neue Stelle als Pfarrer in Odenkirchen angetreten. Allerdings wird er dort nicht lange bleiben, denn er ist ein "Pfarrer im Übergang". Angestellt ist Ulrich Pohl bei der Evangelischen Kirche im Rheinland, und sie hat ihn nach Odenkirchen entsandt. Dort bleibt er mindestens ein Jahr, höchstens zwei. Die Hintergründe dieses besonderen Arbeitsauftrags hat Pfarrer Pohl im Studio von Radio 90,1 Cosima Clauss verraten. Den am 24. Februar 2019 im Rahmen der Sendung "Himmel und Erde" kann man hier noch mal nachhören.

27.02.2019
Ja

Ein Fischermann in einem Netzwerk

Der 26-jährige Harald Fischermann ist zur Zeit Praktikant bei der Friedenskirchengemeinde. Er studiert Soziale Arbeit an der Hochschule Niederrhein im dritten Semester und hat sich in diesem Zusammenhang für ein Projekt entschieden, bei dem es um die Generationen im Dialog gehen soll. Innerhalb dieses Projektes müssen die Studenten einhundert Arbeitsstunden ableisten, und da ist Harald Fischermann auf das Netzwerk in der Friedenskirchengemeinde aufmerksam geworden. Was er dort gesehen und erlebt hat, erzählte er in einem Beitrag, der am 10.

18.02.2019
Ja

Orgeln erwandern im Mai

Am Samstag, 11.05.2019, bietet Münsterkantor Klaus Paulsen von 10.00 bis 13.00 Uhr eine Orgel-Wanderung zu den Orgeln im Zentrum von "Alt-Gladbach" an. Wanderziele sind St. Barbara, Christuskirche, Münsterkirche und Citykirche (mit einem Orgelkonzert).

Kostenbeitrag: 7,00 €, eine Anmeldung bei der Volkshochschule Mönchengladbach ist erforderlich.

11.02.2019
Ja

Kinder im Mittelpunkt der Kirche

"Gott liebt die Kinder, er lädt uns zu sich ein. Gott liebt die Kinder, wir wollen bei ihm sein". Mit diesem Lied wird der Krabbelgottesdienst in der Christuskirche regelmäßig eröffnet. Und die Kinder sind immer mit großer Begeisterung dabei. Eine Mutter, die ehrenamtlich im Vorbereitungsteam mitarbeitet, sagt: "Besonders schön ist, dass die Kinder im Mittelpunkt stehen und angesprochen werden und dass es feste Rituale gibt: zum Beispiel am Anfang und am Ende bestimmte Lieder.

30.01.2019
Ja

VCP: ein Kürzel für eine attraktive Jugendarbeit

VCP - das steht für Verband christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder. Manuel Schmerl ist Stammesleiter vom VCP-Mönchengladbach, und er ist seinem Stamm schon seit Jahrzehnten treu. Als Achtjähriger war er zum ersten Mal auf einem Pfingstlager. Danach wollte er immer wieder bei den Fahrten dabei sein, und als er älter wurde, leitete er seine erste Gruppe. Und heute ist er begeisterter Stammesleiter. Cosima Clauss hat ihm im Studio von Radio 90,1 zugehört und daraus einen Beitrag für "Himmel und Erde" gemacht. Die zweieinhalb Minuten Sendezeit sind hier archiviert.

16.01.2019
Ja

Ein Jahr nach der Hochzeit. Eine Bilanz

Es ist ziemlich genau ein Jahr her, da wurde in Mönchengladbach eine ganz besondere Hochzeit gefeiert. Anfang 2018 fusionierten zwei evangelische Kirchengemeinden: die Friedenskirchengemeinde und die Gemeinde Mönchengladbach-Hardt. Burkhard Kuban, ehemals Pfarrer der Hardter Gemeinde, zog im Gespräch mit Cosima Clauss als neuer Pfarrer der Friedenskirchengemeinde eine erste Bilanz. Der von Radio 90,1 gesendete Beitrag ist hier archiviert.

08.01.2019
Ja

Seiten