Reformationsgottesdienst: Ein Geschenk wird ausgepackt

31. Oktober 2020
, 18:00

Nicht weniger als ein kostbares Geschenk hatte Martin Luther entdeckt, als er in Wittenberg gründlich den Römerbrief studierte: das Geschenk von Gottes Gnade und dem damit verbunden Glauben. Und der Hoffnung. Und der Liebe. Die Folgen dieser Entdeckung sind bekannt und haben Weltgeschichte geschrieben. Die Veröffentlichung der 95 Thesen ist alljährlich am Reformationstag Anlass und Thema von Gottesdiensten.

In der Christuskirche beginnt der Gottesdienst am 31. Oktober  um 18 Uhr. Suin Chen-Haurenherm bringt an der Orgel und mit einem kleinen Ensemble einen festlichen Ton ins Gotteshaus. Und es werden Konfirmandinnen getauft. Die 13-jährigen Damen haben sich nach einem Jahr Unterrichtszeit dazu entschieden, unter Wasser und Wort sich Gottes Gegenwart für ihr Leben zusagen zu lassen. Man könnte auch sagen: sie packen am Taufstein ein kostbares Geschenk jetzt aus.

Anmelden

Vielen Dank für Ihre Nachricht

Wir werden sie so schnell wie möglich beantworten.

Mit freundlichem Gruß

Ihr Verband Evangelischer Kirchengemeinden in Mönchengladbach