Toten- oder Ewigkeitssonntag

22. November 2020

Wir gedenken der Verstorbenen des vergehenden Kirchenjahres wieder unter Nennung ihrer Namen und dem Entzünden einer Kerze, die namentlich und mit dem Geburts- und Sterbedatum jedes einzelnen Verstobenen gekennzeichnet ist. Diese Kerze können Sie als Angehörige im Anschluß gerne mit nach Hause nehmen. Die Stimmung ist sehr emotional. Es ist ein sensibler, einfühlsamer Gottesdienst. Die Gemeinschaft mit anderen Trauernden tut gut. Wir beten für unsere Toten und auch für die, die traurig sind. Diejenigen, die im vergehenden Kirchenjahr betroffen waren, werden bis Mitte November angeschrieben und persönlich eingeladen werden. Aber dieser Gottesdienst ist nicht nur für sie, sondern für alle, die noch oder immer noch oder auch wieder um einen lieben Menschen trauern. Kommen Sie, auch wenn Sie nicht angeschrieben wurden.

Da wir aus den bekannten Gründen nur eine begrenzte Anzahl an Gottesdienstbesuchern in unsere Kirche lassen können, haben wir zwei Gottesdienste eingerichtet. Die Betroffenen werden jeweils zu einem eingeladen werden.

Bitte melden Sie sich mit der ungefähren Zahl der aus Ihrer Familie Kommenden bei Pfarrer Bassy bis zum 14. November an. Dies gilt auch, wenn Sie nicht zu den Angeschriebenen gehören! 

Anmelden

Vielen Dank für Ihre Nachricht

Wir werden sie so schnell wie möglich beantworten.

Mit freundlichem Gruß

Ihr Verband Evangelischer Kirchengemeinden in Mönchengladbach