Aktuelles aus der Christuskirchengemeinde

Musikalischer Gottesdienst zum Reformationsfest

Zu einem besonderen Gottesdienst lädt die evangelische Christuskirchengemeinde am Samstag, den 31. Oktober 2015  um 18 Uhr in die Christuskirche am Kapuzinerplatz ein: Anlässlich des Reformationsfestes ist ein musikalisches Highlight vorgesehen. Die Kirchenchöre Schwanenberg und Holzweiler werden unter der Leitung Su In Chen -Haurenherm und begleitet von einem Orchester die Missa brevis in G-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart aufführen. Su In Chen-Haurenherm, die musikalische Leiterin, wird in Zukunft als Organistin und Kirchenmusikerin für die Christuskirchengemeinde tätig sein.

28.10.2015
Ja

Christuskirchengemeinde richtet Fonds für Flüchtlinge ein

Viele helfen in der Flüchtlingsarbeit, vieles wird staatlich finanziert, aber dennoch bleiben immer noch viele Fälle, in denen schnell und unbürokratisch geholfen werden muss, weil Regelungen nicht greifen und die Flüchtlinge über keinerlei finanzielle Mittel verfügen. Zum Beispiel bei der Familienzusammenführung, die, wenn es um afrikanische Länder geht, häufig schwierig, zeitintensiv und teuer ist. Deshalb ruft das Presbyterium der Christuskirchengemeinde dazu auf, die Flüchtlingsarbeit auch finanziell zu unterstützen.

07.10.2015
Ja

Das war das Sommerfest im Wichernhaus

Ob es Tränen der Rührung waren, die Petrus vergoss? Mit einem Hochzeitsgottesdienst hatte das Sommerfest am 12. September 2015 begonnen. Und eine große Gottesdienstgemeinde erlebte eine Braut, die mit der Pferdekutsche vor der Christuskirche ankam, und sang anschließend ein fröhliches "Lobe den Herren". Laut und deutlich sagte das Paar ihr "Ja, mit Gottes Hilfe", und ein Chor aus Konfirmanden sorgte für eine musikalische Überraschung. Dies muss alles Petrus bewegt haben, denn nach dem Gottesdienst gab es immer wieder kräftige Schauer.

14.09.2015
Ja

Konfirmandenfahrt ins Ruwertal

Ein Bergfest der besonderen Art erlebte eine der drei Konfirmandengruppen im Wichernhaus vom 4. bis 6. September 2015. Nach der Hälfte der fast zweijährigen Unterrichtszeit fuhren die Jugendlichen mit einem Betreuerteam aus ehemaligen Konfirmanden und dem Pfarrerehepaar für ein Wochenende ins Ruwertal. In einem einfachen, aber gemütlichen Selbstversorgerhäuschen machte man es sich auf Matratzenlagern unterm Dach gemütlich, werkelte eine Etage tiefer in der Küche und genoss am langen Tisch im Stübchen die selbst zubereiteten Mahlzeiten.

08.09.2015
Ja

Vielfalt leben und erleben

Schön war´s, das inklusive Gemeindefest rund um die Hephatakirche. Schon um 10 Uhr beim inklusiven Gottesdienst war die Kirche so voll, dass noch weitere Stuhlreihen aufgestellt werden mussten. Ein Fahrdienst hatte dafür gesorgt, dass auch alle das Hephatagelände erreichen konnten. Unter der Überschrift "In Gott leben und weben wir.." entstand während der Predigt von Pfarrer Wolf Clüver und auch noch während des anschließenden Festes ein buntes Webstück, an dem sich alle beteiligen konnten. Für musikalische Highlights sorgte der Gospelchor unter der Leitung von Friedrich Stahl.

07.09.2015
Ja

Nicht vergessen: Inklusives Gemeindefest am 6. September in Hephata

Am Sonntag, den 6. September ist es soweit: auf dem Hephata-Gelände im Grünen bei hoffentlich schönem Wetter findet das erste inklusive Gemeindefest statt mit Musik, verschiedensten Aktivitäten, leckerem Essen und Gelegenheiten, ins Gespräch zu kommen.

26.08.2015
Ja

Pfarrerehepaar Beuschel feiert 25jähriges Ordinationsjubiläum

Vor 25 Jahren wurden Annette und Werner Beuschel in Düsseldorf ordiniert - in unterschiedlichen Gemeinden, aber im gleichen Jahr. Am Sonntag, den 9. August konnte das Pfarrerehepaar deshalb gemeinsam das Ordinationsjubiläum feiern -  eine Silberhochzeit mit der Kirche sozusagen.

14.08.2015
Ja

Ein Dankeschön an alle Austrägerinnen und Austräger der Gemeindezeitung

Monat für Monat ziehen sie los und bringen die Neuigkeiten aus der Gemeinde in die Häuser: die zahlreichen ehrenamtlichen Austrägerinnen und Austräger der Gemeindezeitung. 25 davon,  regelmäßig unterwegs  im ersten Bezirk zwischen Berliner Platz und Schürenweg und zwischen Bismarck- und  Marienburger Straße, waren jetzt einer Einladung ins Wichernhaus gefolgt.  An einem der ersten heiteren Sommerabende wurden sie mit einem Glas Sekt willkommen geheißen. Und mit ausdrücklichem Dank für ihren monatlichen Einsatz.

27.07.2015
Ja

Jetzt sind es nur noch drei!

Wieder sind neue Fenster ins Wichernhaus eingebaut worden. Die Fachfirma setzte jetzt gleich zwei davon in die Fassade ein. Der zwischenzeitlich gefüllte Spendentopf hatte das erfreulicherweise möglich gemacht: Taufeltern, Hochzeitspaare und Ehejubilare waren durch den von ihnen bestimmten Kollektenzweck daran beteiligt, andere hatten aus anderen Anlässen Geld für ihr Gemeindehaus am Marktstieg gespendet.

04.06.2015
Ja

Zwergenbibliothek vermittelt Freude am Lesen

 „Bücher lieben wir so sehr“, singen die Kinder im Evangelischen Kindergarten Ohlerfeld und trommeln, rasseln und klatschen dazu. Es klingt überzeugt und überzeugend.  Sie sitzen gemeinsam mit Kindergarten-Leiterin Monika Fiedler-Rudolph in der mit Sitzsäcken ausgestatteten Leseecke, umgeben von vielen Kinder- und Bilderbüchern. Der Kindergarten Ohlerfeld besitzt wie 110 weitere Kindertageseinrichtungen in Mönchengladbach eine sogenannte Zwergenbibliothek mit 150 aktuellen Kinderbüchern zum Lesen, Vorlesen, Ansehen und Ausleihen.

28.05.2015
Ja

Seiten