Volkstrauertag

Sonntag, 18. November 2018, 10:00

Krieg ist weit weg. Kriegstote auch. Krieg in Deutschland ist Geschichte. Frieden eine Selbstverständlichkeit. Nein! Bundeswehrsoldaten fielen in Einsätzen. Seelische Traumata "vererben" sich, so dass sie in späteren Generationen zu Störungen führen können. Wir tragen die furchtbaren Erlebnisse der Kriegsgenerationen unseres Landes in uns. Im Alltag übergehen viele das Leid unserer Bundeswehrsoldaten und haben kein Verständnis für sie. Es ist wichtig und gut, sich auf die Kostbarkeit des Friedens zu besinnen.

In diesem Gottesdienst werden wir dies tun und der Gefallenen der Weltkriege wie auch der unserer Tage und aller Kriegs- und Gewaltopfer gedenken.

Im Anschluss bietet unser Büchertisch "Tolle lege" wieder Schönes und Gutes zum Schmökern im langen Winter.