Rückblick des Kinderbibelfrühstücks vom 31.10.15

Kinderbibelfrühstück 
"Gottes Schöpfung"

Das zweite in diesem Jahr, dass heisst :

früh aufstehen, 60 Brötchen aufschneiden, schnell noch die restlichen Sachen für das Frühstück richten, dann 8.30 Uhr  - 25 aufgeregte Kinder in Empfang nehmen, Namensschilder basteln und los gehts: 
Erst einmal Andacht, gemeinsam singen beruhigt ein bisschen, aber die knurrenden Mägen passen in keine Tonlage. Gut trotzdem beten wir zusammmen und legen mit all den schönen Dingen, die die Kinder in Garten und Wald gesammelt haben, einen wunderbaren Regenbogen und staunen über Farben , Formen und  Vielfalt die in Gottes Schöpfung zu finden sind. Jetzt können wir freudig, unter dem Segen Gottes  zur vorbereiteten  Frühstückstafel aufbrechen. Es ist herrlich mit allen, nach dem gemeinsamen Tischgebet, zu frühstücken und dabei zu erzählen und zu lachen. Das Frühstück schmeckt allen so gut , dass fast nichts übrig bleibt.
Nutella und Fleischwurst sind komplett aufgegegessen. (Ist schon notiert für das nächste  Mal : mehr einkaufen !)  Jetzt ist die Zeit des Zuhörens gekommen. Die Jüngeren können im Erzähltheater der  Schöpfungsgeschichte lauschen und die Älteren sich mit der biblischen Geschichte befassen und diskutieren.
Fragen nach wissenschaftlichen Erklärungen und Bedeutungen der einzelnen Schöpfungstage und Hintergründe werden erläutert. Aber das alleine ist ja langweilig, also auf zum Basteln. Welcher Schöpfungstag soll es denn sein? Menschen, Tiere, Sterne, Sonne , Mond, Pflanzen, Erde, Himmel, Meer und Flüsse , alles wird aus unterschiedlichsten Materialien gefertigt  und so wird aus dem "Nichts" ein wunderschönes Schöpfungsbild. Stolz präsentieren alle Kinder, egal wie alt, in der Abschlussandacht den Eltern ihre Werke.
Diesmal gelingt das Singen mit elterlicher Unterstützung und vollem Magen leichter und nach Schlussgebet und Segen ist Zeit Abschied nehmen. Aber wir sehen uns bestimmt im nächsten Jahr oder vielleicht schon am 13. Dezember zum Kindergottesdienst wieder. Es ist ein toller Vormittag gewesen!!!!!
Vielen Dank an alle Kinder , an Silke Aretz, Gisela Berg, Ulrike Ginster, Daniel Riemer. Den beiden Helfer Benedikt Aretz und Maren Flore , die kurzfristig eingesprungen sind, sei besonders gedankt.

Wir freuen uns schon auf das nächste Kinderbibelfrühstück, I. Bassy
Ein  Nachwort eines Mitgliedes des Teams:"Ich weiß  gar nicht, wie Gott das in so kurzer Zeit geschafft hat ????"