Aktuelles aus der Christuskirchengemeinde

Frühstück im Café 1517 am Samstag, 13. Mai

Live-Musik erklingt am Samstag, dem 13. Mai 2017, zum Markt-Frühstück im Kirchencafé. Chefin Heidi Eickels hat für dieses Ereignis nicht nur musikalische Meister ihres Faches gewinnen können, sondern auch den schicken Raum im Wichernhaus entsprechend vorbereitet. Gönnen Sie sich eine Pause beim Einkauf. Und freuen Sie sich auf ein herzhaftes oder süßes Frühstück mit Kaffee-Spezialitäten, eine heitere Atmosphäre, nette Gäste und aufgeschlossene Gastgeber.

Samstag, 13. Mai, 10 bis 12.30 Uhr
Wichernhaus
Marktstieg 9
41061 Mönchengladbach

02.05.2017
Ja

Ein Brief an Konfirmanden

Liebe Luna, Didem, Ellena, Merle,
lieber Paul, Tom, Valentin, Benjamin, Hakon, King-Midas,

27.04.2017
Ja

Aktuelles aus dem Seniorennetzwerk Holt-Ohler

„Ich für mich – Ich mit anderen für mich - Ich mit anderen für andere – Andere mit anderen für mich“ – unter diesen Leitgedanken möchte das seit September

02.04.2017
Ja

Ausstellungseröffnung in der Krypta der Münsterkirche - „Sola Gratia“

Sola Gratia, allein aus Gnade, ist die kurze Formel, die Martin Luthers Kritik an seiner Kirche zusammenfasst. Was war das für ein Mensch, der es wagte, sich mit der geistlichen und weltlichen Macht anzulegen? Der sich trotz Bann und Todesdrohung nicht von seinem Weg abbringen ließ. Mit dieser Frage hat sich der Rheindahlener Künstler Wolfgang Franken auf die Suche gemacht. Und hat 14 Skulpturen geschaffen, die vom 4.3. bis 8.4.2017 in der Krypta der Münsterkirche zu besichtigen sind.

01.03.2017
Ja

Die Zukunft der Gemeinde liegt bei den Kindern

Ja, die Christuskirchengemeinde schrumpft. Wie viele andere Kirchengemeinden auch. Das kann man so hinnehmen, auf die Demographie schieben oder schlicht und einfach ignorieren. Oder man kann sich damit auseinandersetzen, warum Menschen aus der Kirche austreten, warum sie in der Gemeinde bleiben und welche Angebote sie brauchen. Genau das hat das Presbyterium der Christuskirchengemeinde in einer Sondersitzung Ende Januar getan - es hat sich die Frage nach Kirchenbindung und Kirchenaustritt gestellt.

20.02.2017
Ja

Diese Netzwerk-Gruppen gibt es schon

Nähere Informationen zum Senioren-Netzwerk Holt-Ohler sowie zu den bereits bestehenden Gruppen:
ehrenamtlicher Koordinator: Paul Nelz; Telefon: 01 51 / 230 19 188; E-Mail: netzwerkholtohl@gmail.com

01.02.2017
Ja

Schätze der Reformation

Was zur Förderung der Eintracht dient, soll an mir nicht fehlen... Martin Luther

Der 31.Oktober ist in diesem Jahr zur Freude vieler Zeitgenossen ein Feiertag in ganz Deutschland. Anlass ist ein Ereignis vor 500 Jahren, das als Geburtsstunde der Evangelischen Kirche gefeiert wird und die kirchliche wie politische Landkarte weit über Deutschland hinaus nachhaltig veränderte.

13.01.2017
Ja

St. Vitus lädt zu ökumenischem Jahresauftakt ein

In guter ökumenischer Tradition beginnen die katholische Innenstadtgemeinde St. Vitus und die evangelische Christuskirchengemeinde das Jahr mit einem gemeinsamen Gottesdienst im Münster. Das ändert sich auch im Jahr des Reformationsgedenkens nicht. Der Gottesdienst  am Sonntag, den 8.1.2017 beginnt (anders als teilweise angekündigt) um 11 Uhr im Münster. In der Christuskirche findet kein Gottesdienst statt. Im Anschluss lädt die gastgebende Gemeinde St. Vitus zu Brunch und Gespräch in den nahegelegenen Pfarrsaal ein.

06.01.2017
Ja

Ein zweiter Gottesdienst im Gewand der Christmas Classics

Die in der Christuskirche für die Christmas Classics verbaute Ton- und Lichttechnik ermöglichten nicht nur am zweiten, sondern auch am dritten Advent einen besonderen Gottesdienst. Am 11. Dezember 2016 kamen in einer szenischen Lesung mit kurzen Texten Personen der Weihnachtshistorie zu Wort. Gesanglich kommentiert wurde das Weihnachtsgeschehen von „Glad Voices", dem Gospelchor der Christuskirchengemeinde unter der Leitung von Friedrich Stahl.

25.12.2016
Ja

Gottesdienste am Heiligen Abend in der Christuskirche

Zum wiederholten Mal feiert die Gottesdienstgemeinde im Altenheim Bungeroth am 24. Dezember 2016 um 9.45 Uhr. Eingeladen sind nicht nur die Bewohner des Heims auf der Steinmetzstraße und die Mieter des betreuten Wohnens auf der Kleiststraße, sondern auch die Angehörigen und Freunde der Mieter, Mitarbeiter und Bewohner.

23.12.2016
Ja

Seiten