Die frohe Botschaft hinausposaunt

Es ist eine ganz besondere Stimmung, die am frühen Ostermorgen die Gemeinde auf dem evangelischen Friedhof am Wasserturm erlebt. Schließlich beginnt der Gottesdienst bereits um 7 Uhr. Trotzdem kommen schon seit vielen Jahren immer zwischen achtzig und einhundert Menschen, um den Ostersonntag so zu beginnen. Für die außergewöhnliche Stimmung sorgt nicht nur der frühe Morgen und der spezielle Ort, sondern auch der Posaunenchor. Dessen Leiter Nick Sholl hat Cosima Clauss für einen am Ostersonntag 2018 von Radio 90,1 gesendeten Beitrag erzählt, was den Chor und die Auftritte bei verschiedenen Gelegenheiten so unverwechselbar machen. Der Beitrag ist hier archiviert.