„Windberg lädt ein“ - mehr als nur ein Stadteilfest. - 10. Juni 2017

„Windberg lädt ein“ - mehr als nur ein Stadteilfest.

Am Samstag, dem 10.06.2017, findet in Mönchengladbach-Windberg parallel an drei Standorten ein kulturelles Nachbarschaftsvergnügen statt. Zu diesem Fest laden die Windberger nicht nur sich selbst, sondern auch alle Bürgerinnen und Bürger aus der Stadt ein, die Windberg mal näher kennen lernen oder einfach einen schönen Tag erleben möchten.

Hinter dem Fest steckt eine Arbeitsgruppe des „Bürgervereins Windberg“, die sich etwas Besonderes ausgedacht hat. Die kleinen und großen Festgäste sollen nämlich Windberg sozusagen „erwandern“ oder man kann auch sagen: sie flanieren von Ort zu Ort; genießen, was dort geboten wird und treffen sich am Abend zur großen Abschlussparty auf dem Platz neben der St. Annakirche. So lernen sich die Windberger besser kennen, die Nachbarn auch und das Quartier zeigt sich allen von seinen verschiedenen Seiten. Die Organisatoren freuen sich, wenn Windberger ihre Nachbarn schnappen und möglichst rudelweise an den Orten vorbeischauen und „ihr“ Windberg mit all seinen Möglichkeiten neu entdecken. Im Anschluss an das Fest wird es weitere Möglichkeiten geben, sich in Gruppen zusammen zu finden und neue gemeinsame Aktivitäten zu planen!

Das Fest ist Mittel zum Zweck. Menschen und Gruppen, welche sich nie richtig begegnet sind, kommen in Kontakt, das Quartier wird erfahrbar gemacht und schafft Raum für neue Wege. Das Fest ist eine Einladung, Menschen für ihr Quartier zu interessieren, es laufend zu entwickeln, alte eingefahrene Wege zu verlassen, eine Struktur für nachbarschaftliche Unterstützungsangebote zu entwickeln und vieles mehr.

Und für Speis und Trank wird natürlich auch gesorgt!

Inhalte des Kulturprogramms

Vormittags:

Annaschule: Fahrradaktion mit der Polizei, Trödelmarkt

GGS Lochnerallee: Präsentation der Projektwochenergebnisse,

Marienschule: Rhönradvorführung,

Wasserturm: offen zur Besichtigung,

ev. Friedhof: von 11.00 – 13.00 Uhr Öffnung des Cafés Marianne und Führungen über den Friedhof

 

14.30 Uhr – 23.00 Uhr große Bühne neben St. Anna:

14.30 Uhr: Big Band Marienschule und die Brass-Band

16.15 Uhr: Funkengarde lädt zur Schnupperstunde ein

16.30 Uhr: Fragile Matt – Irish Folk

18.30 Uhr: Zauberer Bernd Hansen

19.30 Uhr: Die Funkengarde der Wenkbülle tanzt ein!

20.00 Uhr: Hardware

Um die St. Annakirche gibt es ein gastronomisches Angebot!

Ein Angebot für Kinder.

 

15.00 Uhr -  18.00 Uhr Evangelisches Gemeindezentrum:

15.00 Uhr: Pfarrer Dr. Bassy: Über die Namensgeber Windberger Strassen

16.00 Uhr: Männerchor: Feine Herbe:  Zartbitterer Männergesang

17.00 Uhr: Bernhard Scherger: Zur Geschichte des Franziskushauses

Ausstellungen mit Bildern vom alten Windberg und Kunstwerke von Hephatabewohnern

Gaststätte Martins sorgt für das leibliche Wohl

 

15.00 – 18.00 Uhr Städt. Altenheim Windberg:

15.00 Uhr: Der Barde – bekannte Lieder zum Mitsingen

16.30 Uhr: Linda Godry: Schlager aus den 20iger Jahren

Rahmenprogramm mit Kaffee und Kuchen

 

Und auf den Wegen sind noch allerlei windige Überraschungen!

 

Bild: D. Schuld