Pessachmahl an Gründonnerstag

Wie schon in den vergangenen Jahren laden wir Sie ein zu einem Abend in Form des jüdischen Pessachmahls am Gründonnerstag. Mit unseren christlichen Traditionen und Festen sind wir fest verwurzelt in den jüdischen Traditionen.

Jesus feierte sein letztes Mahl mit seinen Jüngern an Pessach als Pessachmahl.

Aus dieser Tradition erwuchs unsere Abendmahlsfeier bzw. die Eucharistie.

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir uns dieser Wurzeln bewusst werden. Wir laden Sie deshalb wie in den vergangenen Jahren in ökumenischer Verbundenheit ein, den Abend des Gründonnerstages in Form des Pessachmahls mit uns zu feiern.

 

Zeit:                Gründonnerstag, 13.4.2017, 19 Uhr

Ort:                 Paul-Schneider-Haus, Charlottenstr. 16 in MG-Pesch

 

Für die Vorbereitungen ist eine verbindliche Anmeldung bis Montag, 3.4.2017, im kath. Pfarrbüro Neuwerk oder bei Pfrin. Brand (41403), Pfr.  Hüttenberger (3080525) oder Pf. Sasse (13479) nötig. Außerdem bitten wir um eine Kostenbeteiligung in Höhe von 12 €, die Sie am 13.4.2017 mitbringen sollten. Die Teilnahme ist auf 24 Personen beschränkt.

Aus der Erfahrung der vergangenen Jahre können wir Ihnen schon jetzt sagen, dass Sie ein ganz besonderer Abend erwartet, der Ihnen vielleicht auch einen anderen Zugang zum Abendmahl bzw. zur Eucharistie ebnen kann. Wir freuen uns auf Sie!

 

Antje Brand und Hartmut Schmidt