Einladung zum Quellentag „LebensWasserQuellen“

So lautet das Thema des nächsten Quellentages am 08. oder 29. September (wahlweise). Es nimmt die diesjährige Jahreslosung auf.

„Johannes vertraut und hofft auf den Gott, der den Durst der Menschenkinder nach Wasser und Lebendigkeit stillt. Johannes lebt im festen Vertrauen auf einen Gott, der sich verschenkt aus lauter Liebe, der den Durst der Menschen stillt – geschenkweise und nicht auf Rechnung. Das ist Gottes Weg zu uns Menschen: Er stillt unseren Durst. Er stillt unseren Durst nach Lebendigkeit, Lebenskraft und Erfüllung. Und er hat Freude daran, uns zu beschenken.“ (Manfred Rekowski)

Beim Quellentag im September wollen wir mit unserem „Lebensdurst“ diesen Gedankennachgehen. Mit viel Raum zur Einkehr und als Angebot einer bewussten Pause im Alltag. Angesichts vieler Herausforderungen und Anstrengungen: Einmal Durchschnaufen, Aufatmen, Auftanken: Frische, Kraft, Lebensenergie, Ermutigung. Dazu bietet der Quellentag neben Zeiten der Stille und gezielten Impulsen auch die Möglichkeit zu persönlichen vertraulichen Einzelgesprächen. Der Quellentag findet am 08. und am 29. September von 13.45 – 18.45 Uhr in Friedenskirche und Gemeindezentrum Margarethenstraße 20, statt. Der Quellentag ist offen für Menschen jeden Alters ab 16 Jahren. Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Schriftliche Anmeldung mit gewünschtem Termin ist verpflichtend notwendig. Bei Bedarf versuchen wir, Kinderbetreuung zu organisieren. Anmeldung und weitere Informationen bei Pfr. Dirk Sasse (Tel./Fax:13479, E-Mail: dirk.sasse@ekir.de).

Dirk Sasse