Neues aus dem Presbyterium

Im März standen turnusmäßig die für alle zwei Jahre vorgeschriebenen Wahlen im Leitungsgremium an. Das Presbyterium hatte sich im Mai 2015 dafür entschieden, das auch in anderen Gemeinden übliche Rotationsverfahren beim Amt des oder der Vorsitzenden einzuführen. Pfarrerin Annette Beuschel hatte von März 2016 bis März 2018 als Presbyteriumsvorsitzende die Gemeinde geleitet. Für die kommenden zwei Jahre bis 2020 wurde Pfarrer Andreas Rudolph vom Presbyterium zum Vorsitzenden gewählt. Neue stellvertretende Vorsitzende wurde Ursula Peters, die Lothar Beckers in diesem Amt ablöst.

In ihren Ämtern bestätigt wurden der Finanzkirchmeister Ulrich Hille, der Baukirchmeister Torsten Grapatin und der Personalkirchmeister Gunter Wenzel.